Gruß aus Eichstätt

So bin wieder da. Nachdem ich gerade noch vor nicht ganz 24 Stunden in Miami Beach am Strand gelegen bin, bin ich wieder in Eichstätt. Flug war ziemlich holprig. Besonders etwa die erste Stunde ab Miami. Nach ner halben Stunde kam dann die Durchsage „We have smaller problems. We try to fix them.“ Hat jetzt die Lage aber nicht wirklich verbessert. Naja, hauptsache ist, dass ich wieder angekommen bin. Transfer vom Flughafen mit Thomas war auch wunderbar. Haben auch noch einen kurzen Stopp beim Burger King gemacht. War irgendwie alles ganz anders als in den Staaten. Kein „Hi. How are you?“ oder „Have a nice day“ sonders ein „Hallo, der nächste bitte“ und ein „Guten Apettit“.
Die Wohnung ist übrigens in einem perfekten Zustand, genauso wie die Wellenstittiche. Vielen Dank nochmal Rita und Rudi!
Jetzt werd ich erst mal die ganze Post bearbeiten und auspacken und alles was jetzt sonst noch anfällt.
Hab übrigens 30 Kilo mehr mitgebracht als ich mit in die Staaten genommen hab. Hab mir dann noch eine zweite Tasche gekauft, die dann randvoll war und durfte noch zusätzlich 50$ für Übergepäck für meinen Koffer zahlen. Dank der netten Dame am Checkin musste ich aber nur einmal 50 Dollar zahlen. Anfangs hatte ich in der Tasche auch zu viel drin, aber die Dame meinte ich solle einfach das was da drin zu viel ist noch in den Koffer stopfen, dann muss ich nur einmal zahlen.
Vom Zoll war leider keiner da, so hat sich das auch erledigt. Wären wahrscheinlich sonst auch noch ein paar Euro gewesen.

Lauti:
Coors hab ich leider keines mitgebracht, gabs leider in dem Supermarkt nicht, in dem ich war und meine Zeit war auch schon begrenzt. Hab dafür ein paar Dosen Budweiser mitgebracht. Ein Blechschild hab ich leider auch nicht gefunden. War in Miami noch in 3 Souvenir-Läden.

Mochtest du den Artikel? Teile ihn:

Ein Gedanke zu „Gruß aus Eichstätt

  1. Lauti

    Sers Winni!

    Schön das du Heil in Deutschland angekommen bist, is ja nicht selbstverständlich (Stichwort: Air France, Airbus)! 🙂 Naja, wär zwar schon cool gewesen wenn du ein Schild aufgetrieben hättest, aber is ja nicht so schlimm… Danke dir trotzdem recht herzlich! 😉 Ich bin ja bestimmt auch mal wieder in Amerika… Ausserdem gibts aufm Tollwood auch so einen Stand wo es einen Haufen an verschiedensten Blechschildern gibt! 🙂 Gut, des Budweiser geht ja auch noch, gerade noch!!! 😉 Ne, schmarrn… Wennst dann mal vorbei kommst, kömma ne Dose aufreißen! 🙂 Da schreiben wir uns einfach nochmal zam… Wünsch dir nen schönen ersten Arbeitstag morgen,… Ich hatte meinen heute schon! :-/

    MfG
    Lauti

Kommentare sind geschlossen.