Tag 4: Freizeit

Heute stand der Tag zu unserer persönlichen Verfügung. Bei mir war erst mal ausschlafen angesagt. Mittags ging es ins Outlet zum Essen (Lecker Chicken) und nachmittags erneut zu Wal Mart. Endlich habe ich eine amerikanische Handynummer.
Am Abend ging es dann noch nach Downtown Disney, einem Vergnügungsviertel mit vielen Restaurants, Bars und Shops.

Morgen findet dann unser „Traditions“ statt. Die erste offizielle Schulung von Disney in der Disney University. Dort bekommen wir dann auch endlich unsere ID, damit wir auch die Parks besuchen können. Das wird dann auch gleich anschließend gemacht!

Onkel Thomas: Freut mich, dass du meine Einträge zu eifrig verfolgst. Jeden Tag werde ich aber sicher nicht schreiben können, ab Morgen wird alles schon etwas stressiger. Mit dem Budweiser komme ich momentan ganz gut zurecht und wie du in den folgenden Fotos siehst, hab ich noch einige Biere zum durchprobieren.

Lauti: Der Maxikaner hat übrigens keine Coronas. In unserem Kühlschrank sind nur Foster und ein paar Miller light. Weiß aber nicht wem die gehören.

Übrigens: Bitte bei den Kommentaren eine echte E-Mail-Adresse angeben (die seh eh nur ich) oder gleich im Blog registrieren, dann muss ich nicht immer jeden Kommentar freischalten. Registrieren kann man sich auf der Blog-Startseite rechts unter „Anmelden“.

Nun noch ein paar Fotos von gestern und heute:

 

Mochtest du den Artikel? Teile ihn:

5 Gedanken zu „Tag 4: Freizeit

  1. lauti

    So, jetz bin ich angemeldet! 😉
    Also ich muss schon sagen, das Bierregal macht mich echt neidisch!!! 🙁
    Ich würd an deiner Stelle mal ein Samuel Adams Boston Lager probieren, hat den Ruf eines der besten amerikanischen Biere. Kostet bei americanfood4u.de auch am meisten! 🙂 Die Bilder sind cool, machen mir richtig „Fernweh“. Wie sind denn deine deutschen Kollegen so? Schon Kontakte mit dem weiblichen Geschlecht geschlossen?! :-p Jetz wirds echt mach Zeit das der Bua was arbeitet, nur Fressen und Saufen im Kopf… Tztztz… so geht´s net weider!
    Eiso, hau di nei und bleib sauber! MfG.

  2. Onkel Thomas

    Hi Stefan, wie gehts so?
    Hast Deinen ersten Arbeitstag schon gehabt?
    Die Dame mit der Brille auf den Fotos kommt mir ein bißchen bekannt vor, ich glaub das war die, die beim check in in Frankfurt vor uns war.
    Ich wollte mich registrieren, aber da kommen immer so komischee Meldungen wegen Ziffern und Nummern und so. Egal, ich schreib eben auf diesem Weg.
    Der Werner hat jetzt endlich Deine Homepage gefunden und ist begeistert.
    Alles wird gut

  3. Onkel Michael

    Hallo Stefan, also hab´ jetzt mal die ersten vier Tage so bild- und berichtemäßig verfolgt. Aber ich les´ und seh´ hier nix von wegen arbeiten und so. Machst Du ein Jahr lang Urlaub, – Kuchen, Bier, Essen und am Pool liegen ? 😉 Das sind ja tolle Aussichten. Christian hat auch grad´ die Bilder betrachtet und Dich auch gleich mal um Deinen „tollen Urlaub“ beneidet 😉 Aber schön, wenn Du so „soft“ einsteigen kannst. Wird sicher noch anstrengend, oder ?! Also, bis die nächsten Tage & Viele Grüße, Michael

  4. Onkel Michael

    Nachtrag: Hab´ noch keine Nachricht von Onkel Franz gelesen. Meldet der sich auch mal ? 😉

Kommentare sind geschlossen.