Nach langer Zeit wieder ein Bericht

Ja, seit meinem letzten Bericht hier aus Orlando ist leider schon etwas Zeit vergangen, aber ich bin einfach nicht zum Schreiben gekommen. Ich durfte immerhin stolze 12 Tage durcharbeiten und kam meistens an eine Position, bei der es viel Arbeit gab: Nachmittags Stocker, Abends Buffet oder Sommerfest Window (Essensausgabe am Quick Service).
Ich hab mir jetzt auch ne ordentliche Erkältung eingefangen. Dadurch, dass die letzten Tage so viel los war und es so warm war, ist man ganz schön ins schwitzen gekommen. Wenn man dann vollkommen durchgeschwitzt im Bierkühler die Fässer wechseln muss, ist das aber auch kein Wunder, dass man krank wird. Ein Highlight war vorige Woche, dass ich eine Frau aus Michigan an der Kasse hatte, deren Nichte gerade in Eichstätt studiert. Ja, so klein ist die Welt!
Ein weiteres Highlight war unser zusätzlicher Chefkoch „Jerry“, der leider nur für kurze Zeit bei uns ausgeholfen hat und von allen vermisst werden wird. Im Gegensatz zu den anderen Chefs hat er dauern mitgeholfen und nicht nur gesagt „Am Buffet ist das und das und das leer. Füll mal auf!“. Außerdem hat er Späße mit uns gemacht, Tipps gegeben und uns regelmäßig was zu Essen gebracht. Einfach klasse der Kerl!
Ansonsten ist eigentlich in den letzten Wochen gar nicht so viel passiert, auch nicht bei unseren wöchtenlichen Club- und Kneipenbesuchen. Eben das gleiche wie immer!
Gestern gabs noch ein Highlight für mich, als ich Mr. Ghostbuster himself, Dan Aykroyd die Hand geschüttelt hab. Der hatte im ABC Liquer Store hier in der Nähe eine Autogrammstunde gegeben und seine Wodka-Marke „Crystal Head“ promoted.
Ein paar Bilder davon. Ein Foto von mir mit Dan bekomm ich die nächsten Tage zugeschickt. Ich werde es hochladen, sobald ich es habe.

Danach hatte ich noch etwas Biergarten-Stimmung. Leider gibt es hier ja keine richtigen Biergärten, aber mit ein paar Budweiser und Chicken Wings im Aussenbereich von „Buffalo Wild Wings“ kam man einer Biergartenatmosphäre schon recht nahe. Es kommt aber bei weitem nicht an das hier ran (Englischer Garten / Sommer 2011):

Durch das lange Anstehen bei Dan Aykroyds Autogrammstunde, meiner Erkältung, meiner Dauerarbeit die 12 Tage davor mit teilweise sehr kurzen Nächten und dem Bierkonsum am Nachmittag, war ich dann richtig Platt. Deshalb bin ich schon um 17 Uhr ins Bett!
Heute musste ich aber auch schon wieder früh raus (4.30 Uhr), denn es gab eine Backstage-Tour durch the „Haunted Mansion“ eine Geisterbahn im Magic Kingdom. Echt interessant, wie die ganzen Effekte da funktionieren und wie das alles bis ins kleinste Detail gethemt ist. Das meiste fällt einem bei der normalen Fahrt gar nicht auf. Da die Attraktion schon im Jahre 1969 gebaut wurde, sind die meisten Effekte unvorstellbar einfach. Es wird viel mit Spiegeln, Ventilatoren und Licht gearbeitet. Erst im Laufe der Zeit wurden auch einige moderne Effekte (z.B. mit Projektoren) hinzugefügt. Uns wurde auch erklärt, wie man einiges selbst zu Hause nachmachen kann, z.B. für eine Halloween Party.

Da fällt mir noch was ein. Letzten Dienstag wäre ich eingeladen gewesen, das neue Disney-Schiff „Fantasy“ in seinem Heimathafen Port Canaveral willkommen zu heißen. Das wäre aber morgens um 6 Uhr gewesen, so dass ich um 3 Uhr aufstehen hätte müssen. Ich war aber viel zu müde dazu. Das bereue ich nun aber, da es angeblich ziemlich spektakulär gewesen sein soll. Ein Video von der Ankunft:

Tja, was is sonst noch so los?
Heute Nacht wurden hier die Uhren auf Sommerzeit umgestellt, so dass jetzt die Zeitverschiebung nach Deutschland momentan nur noch 5 Stunden beträgt. Das Wetter ist heute echt beschissen. Nach den vergangen schwül-heißen Tagen ist heute Dauerregen angesagt. Ein idealer Tag zum Fernsehen und Internet surfen.

Mochtest du den Artikel? Teile ihn:

4 Gedanken zu „Nach langer Zeit wieder ein Bericht

  1. lauti

    Sers Winni,

    so, jetz ist es zu 99% sicher wann wir rüber kommen.
    Sehr wahrscheinlich fliegen wir am 20.08. Bis einschließlich 05.09. haben wir vor zu bleiben. Stationen werden wahrscheinlich sein Miami (Beach), Clearwater Beach, Daytona Beach und Orlando. Ich hoffe, dass alles so hin haut, wie wir uns das vorstellen. Der Urlaub ist auf jeden Fall schon einmal beantragt! 🙂
    Eiso, ei wisch ju samsing.

    1. winni Beitragsautor

      Super, Danke für die Info! Dann kann ich da auch rechtzeitig Urlaub beantragen 😉
      Wenn ich Hotels buchen soll, gebt Bescheid. Bei den Disney Hotels bekomm ich bis zu 50% Rabatt und bei vielen Hotelketten, z.B. Days Inn, bis zu 20%.

  2. Onkel Thomas

    Ja, ja Onkel Stefan, die Zeit vergeht. Bei uns wirds jetzt endlich Frühling und wird echt a bissl wärmer. Super! In net ganz einer Woche werden wir da sein. Wir haben das Quality Inn Airport Hotel für dir ersten zwei Nächte gebucht, so dass wir zumindest am Anfang ne Unterkunft haben. Danach werden wir weitersehen.Bin scho echt gespannt auf Deinen Arbeitsplatz. Wenn Du mal am Ausschank bist, bleib ich den ganzen Tag da. Da sauf i des ganze Epcot leer. Sowas ham die no net gseng!!!

    1. winni Beitragsautor

      Ich weiß grad net ob ich mich freuen oder doch eher beunruhigt sein soll, dass ihr kommt ?!? Naja, alles wird Gut!

Kommentare sind geschlossen.