Zurück zur Arbeit…

Nachdem Onkel Thomas, Tante Steffi und Onkel Mercus nun wieder weg waren, ging es zurück in die Arbeit. So wenig Lust, wie an dem Tag hatte ich bisher noch gar nicht hier.
Das war auch der erste Tag, an dem ich so richtig Heimweh hatte. Aber zum Glück hab ich so viele nette Kolleginnen, die mich in den 4 Tagen, in denen ich nicht in der Arbeit war, so vermisst haben, dass das Heimweh dann doch wieder ziemlich schnell weg war 🙂
Am Donnerstag war dann noch so ein kleines Highlight, Konny Reimann, Deutschlands bekanntester Auswanderer, war mit seiner Familie und einem Kamerateam bei uns im Deutschen Pavillion.

Gedreht wurde für die Sendung „Reimanns auf Reisen“, welche am Donnerstag, den 17. Mai um 19.05 Uhr auf RTL ausgestrahlt. Unbedingt einschaltet, vielleicht sieht man mich auch mal durchs Bild laufen 😉
Am gleichen Tag hab ich mir auch zum ersten mal in Florida ein leckeres Weißwurst-Frühstück gemacht. Die Weißwürste kamen vom Magnolia Square Market, einem kleinen Deutschen Lebensmittelladen nördlich von Orlando. Die werden mich da nun öfter sehen!

Ein Weizen vor der Arbeit und der Tag wird perfekt!

Auch am nächsten Tag gab es wieder deutsche Brotzeit, diesmal mit einer Bratwurstdose von Tante Steffi und Augustiner Edelstoff vom deutschen Lebensmittelladen hier.

Vielen Dank an Michael und Angela für den tollen Krug. Da schmeckt das Bier gleich viel besser! Danke auch nochmal an Steffi, Thomas und Mercus für die „Mitbringsel“!

An den weiteren Tagen ist eigentlich nicht viel passiert, hauptsächlich gearbeitet und jeden Tag schön extended worden. Am Dienstag durfte ich seit langer Zeit sogar mal wieder „Magical Hours“ arbeitet, also von 14 Uhr bis 0:30 Uhr, was eigentlich nur die neueren Cast Member machen müssen. Dafür gabs aber wieder gratis Popcorn und Brezen. Auch gut!
In dieser Woche komme ich nun schon auf 53 Stunden, ein neuer Rekord für mich und es gibt heute immernoch die Möglichkeit mich zu extenden.
Gestern, Freitag der 13., war übrigens der beste Arbeitstag überhaupt. Den ganzen Tag Essensausgabe im Sommerfest Fenster, wo wirklich nichts los war und alle super gelaunt waren. Am Ende war ich dann noch eine Stunde Stocker, wo ich nur noch das Essen in die Küche zurückbringen und gemeinsam mit dem Manager die Becher zählen musste. Das gute daran: Ich hab mir das putzen des Sommerfestes gespart. Also wirklich ein perfekter Arbeitstag!

Mochtest du den Artikel? Teile ihn:

8 Gedanken zu „Zurück zur Arbeit…

  1. lauti

    Servus Winni,

    du bist aber auf dem Foto mit den Reimanns nicht drauf oder?!
    Hab dich zumindest nicht erkannt… 🙂

    Du, mal was anderes…
    Was gibt´s denn jetzt in Florida noch so alles Sehenswertes außer halb von Miami, Daytona, Clearwater, Orlando und den Keys?
    Kannst du uns irgend einen Tipp geben, was wir unbedingt noch sehen sollten/müssten?

    Danke für deine Tipps!

    MfG
    Lauti.

    1. winni Beitragsautor

      Sersn,

      nö auf dem Foto bin i leider net drauf. Aber wie im Blog schon erwähnt, kann man mich vielleicht bei RTL sehen.

      St. Augustin ist auf jeden Fall sehenswert und Ybor City bei Tampa. Da gibts richtig historische Stadtviertel. Meine Kolleginnen schwärmen alle von Anna Maria Island. Ist südlich von Clearwater. Soll ein traumhafter Strand sein. Sonst fällt mir jetzt auch nicht mehr ein.

  2. lauti

    Hallo zurück,

    danke schon mal für die Info.
    Gestern haben wir den Flug gebucht (580 Euro p.P. mit AA und BA)
    Is relativ günstig, vor zwei Jahren warens fast 800 Euro p.P.
    Am 20.08. um 06:20 geht unser Flug von MUC über Düsseldorf nach MIA.
    Geplant ist, dass wir von Miami in Richtung Norden (über Fort Lauderdale und Palm Beach Landstraße) bis nach Daytona fahren.
    Von Daytona aus in Richtung Orlando und im Anschluss weiter nach Clearwater (Tampa, St. Petersburg…). Von Clearwater aus evtl. über Sarasota, Fort Myers und Naples zurück nach MIA. Von Miami dann evtl. noch ne 3-Tages-Kreuzfahrt auf die Bahamas (Gibts glaub ich schon für 300 Dollar). Am 05.09.gehts zurück nach MUC über LHR.
    So, fehlt jetz noch was??? 😉

    MfG
    Lauti.

    [WORDPRESS HASHCASH] The poster sent us ‚1339745707 which is not a hashcash value.

    1. winni Beitragsautor

      Klingt sehr interessant! So eine Rundreise würde ich auch machen. Da is wirklich alles drin, was man in 2 Wochen machen kann 🙂

  3. lauti

    Na dann is ja gut.
    Sollte dir noch was einfallen in nächster Zeit -> feel free to contact me! 😉
    Vielleicht bauen wir ja noch St. Augustine mit ein, da es ja nicht mehr allzu weit weg von Daytona ist…
    Du, wie stehen eigentlich die Chancen, dass wir mal eine Sportveranstaltung besuchen? Kannst du da in Orlando was organisieren (K.a. Basketball, Baseball, Football, oder irgendsowas typisches…) Was auch mal cool wäre, wär so ne richtige Ami-Sportsbar mit Baseball, Football, Pitcher, Chickenwings usw…
    So, jetz muss i wieder was tun für´s Geld! :-/

    MfG
    Lauti.

    1. winni Beitragsautor

      Wegen einer Sportveranstaltung stehen die Chancen eher schlechter, da die Football-Season erst im September und die Basketball-Season erst im November startet. Baseball wäre ne Möglichkeit, aber nicht in Orlando, sondern in Tampa Bay.
      Bei der Beschreibung von der Sportsbar fällt mir direkt Hooters ein 🙂

  4. lauti

    Was meinst wie man da Karten auftreiben könnte?
    Wär schon mal geil so ne typische Ami-Sportveranstaltung!
    Mich hätte ja das Daytona 500 interessiert, aber das ist schon immer im Februar/März… Also scho wieder rum ums Eck!
    Hooters is immer gut! 🙂
    Also dann, hau di nei…

    MfG
    Lauti.

  5. Onkel Thomas

    Hallo Stefan, seit wir jetzt wieder hier sind, war es eigentlich nur schlechtes Wetter. Wir waren ja echt verwöhnt von den Floridatemperaturen. Bei der Steffi hat das Hotel in Clearwater nachträglich irgendwas abgebucht, ich hab Dir da noch ne Email geschrieben. Also jetzt hast eh scho Halbzeit und du kriegst ja nochmal Besuch, dann wirds aber auch Zeit, dass Du wieder da bist. Wer soll die ganzen Messen machen? Wer soll immer in die Zentrale gehen? Wer soll den Transalp Film machen? Alles wird gut!!

Kommentare sind geschlossen.