Was geht ab? Es ist Party angesagt!

Ja, in den letzten 3 Wochen ist mal wieder viel passiert. Da sich das Programm nun langsam dem Ende neigt, wird bald jede freie Minute dazu genutzt, um etwas zu erleben. Ich hab den Beitrag mal wieder nach Datum sortiert um das ganze etwas übersichtlicher zu gestalten. Das dürfte auch der Beitrag mit den meisten Fotos überhaupt sein!


25. September:
Keine Ahnung mehr was da passiert ist. Das könnte der letzte Tag gewesen sein, an dem gar nix passiert ist.

26. September: Extrem lange Arbeitszeit
Das war ein sehr langer Arbeitstag. Ich war Service-Trainer an dem Tag und musste mit meinem Trainee auch noch die Checker-Position übernehmen. Also die Person, die nochmal überprüfen muss, ob alles sauber ist und somit als letztes aus dem Biergarten rauskommt. Nach der Arbeit haben wir uns noch auf ein gemütliches Feierabendbierchen zusammengesetzt.

27. September: Throw In
Es war mal wieder ein Throw In, bei dem unsere Neuankömmlinge in Murphys Pub begrüßt wurden. Das Thema war Disney-Charaktere. Dafür sind wir extra noch Mittags zum Einkaufen gefahren, um uns tolle Kostüme zu kaufen. P.S. Ich war der Hulk!

28. September: Bierpong bei Daniel
Eine gemütliche Runde Bierpong mit Manon, Sandra, Schlacki, Moe, Daniel und mir.

29. September: Chilliger Abend bei mir mit Nudelaktion
Irgendwie hat sich an dem Abend nichts richtiges gefunden. Alle wollten noch etwas machen, aber irgendwie wollte keiner etwas trinken. Manon, Sandra und Moe sind dann zu mir gekommen und haben ein bisschen gequatscht. Nachts um 1 kam dann der große Hunger, also haben die Mädels entschlossen noch Nudeln zu kochen. Die waren natürlich auch noch extremst lecker!

30. September: GoKart fahren
Schon lange geplant, endlich ausgeführt: GoKart fahren! Ich wurde leider nur vorletzter von 6 Fahrern, allerdings wurde ich von „Kowalski“ mehrmals so ausgebremst, sodass einfach nicht mehr drin war.

1. Oktober: Happy Monday Mixed
Ein besonderer Happy Monday. Es ging Deutschland gegen Deutschland, also Jungs gegen Mädels. Bei Flipcup waren die Jungs eindeutig Sieger, während in einem seltsamen Ballspiel die Mädels gewonnen haben.

2. Oktober: Power Hour extrem (2 Stunden)
Es war mal wieder Power Hour angesagt. Also das Spiel, bei dem man pro Minute ein Schnapsglas mit Bier trinkt. Ich hab ganz normal nach einer Stunde aufgehört, genauso wie Nino und 2 Mädels. Alex hat dann aber unsere zwei HappyMonday-Präsidenten Daniel und Moe herausgefordert. Am Ende hatten sie 2 Stunden geschafft!

3. Oktober: Tag der Deutschen Einheit und Universal Studios
Ja, es war der Tag der Deutschen Einheit. Dafür wurde im deutschen Pavillion das alljährliche „Reunification Picture“ gemacht. Fast alle deutschen Mitarbeiter waren dabei. Im Anschluss sind Danica, Daniel, Moe und ich noch in die Universal Studios gefahren. Es war zum Glück mal wieder ganz wenig los. Bei der Hulk – Achterbahn konnten wir z.B. direkt bis zum Einstieg durchlaufen. Ein wenig angesäuert waren wir nach dem Popeye – Rafting. Das sollte nämlich eigentlich „Dusche“ – The Ride heißen. Man wird da wirklich klitschnass! Wir haben dann 5 Dollar bezahlt, um uns mit einem Ganzkörperfön wieder einigermaßen trocken zu fönen. Vollgefressen haben wir uns an dem Tag auch. Wir hatten uns den Dining Plan besorgt, bei dem man so viel essen kann, wie man will!

4. Oktober: Backstage Tour von Expedition Everest
Früh morgens ging es los ins Animal Kingdom. Es stand die Backstage Tour von der Achterbahn Expedition Everest an. Zuerst ging es mal ganz nach oben. Insgesamt 13 Stockwerke und unzählige Stufen! Man hat von oben aber einen wunderbaren Ausblick über Florida. Die Attraktion ist übrigens auch der höchste Berg Floridas, auch wenn er nur künstlich ist. Dazwischen wurden auch ein paar technische Dinge erklärt. am Schluss durften wir die Attraktion noch einmal mit Licht und einmal normal ohne Licht fahren.

5. Oktober: Gemütliche Runde bei Danica und Daniel
Wie es der Name schon sagt, haben wir zuerst bei Danica ein wenig gechillt und danach bei Daniel. Dazu gab es natürlich ein paar Bierchen.

6. Oktober: Cowboys
Samstag Nacht gibt es natürlich nur eins: Cowboys. Das Highlight war diesmal Jenny, die am Miss BudLight-Wettbewerb teilgenommen hat. Alle Deutsche haben sie natürlich angefeuert. Zum Schluss gab es 3 Mädels, die gewonnen haben, da bei der Jubellautstärke nicht mehr unterschieden werden konnte. Jenny war natürlich bei den Gewinnern dabei!

7. Oktober: Bierpong Party
Eigentlich war ich schon müde und wollte mir einen ruhigen Abend machen, da werde ich auf einmal von Danica und Sandra aus meinem Apartment abgeführt. Bei Daniel war Bierpong. Gegenwehr war Zwecklos, also hab ich halt mitgespielt. Nach 2 bis 3 Runden bin ich aber mit Danica nach Hause, da sie zum Glück auch schon ziemlich müde wurde.

8. Oktober: Happy Monday Männerabend
Der Titel sagt eigentlich alles. Es war Montag und es war Männerabend. Da ich an diesem Tag aber mal ausnahmsweise kein Double gearbeitet hab, musste ich auch keine Maß trinken. Der Abend war für mich also auch ziemlich locker.

9. Oktober: Drinking around the World
Da Manon, Sandra, Susi und Ben uns diese Woche verlassen, musste vorher noch ein Drinking veranstaltet werden. Da momentan das Food&Wine Festival ist, gibt es zu den 11 vorhandenen Nationen noch 29 weitere Stände, z.B. von Südkorea, Polen, Florida. 40 verschiedene alkoholische Getränke hat aber keiner geschafft!

10. Oktober: Graduation und Blue Martini
Das war ein etwas trauriger Tag, da man erkennt, dass das Programm bald vorbei ist und man die meisten Personen nicht mehr wieder sehen wird. Wir haben aber viele tolle Fotos gemacht!


Danach ging es noch ins Blue Martini, wo ich aber gar nicht mehr so viel mitbekommen hab. Das ganze Fotoschießen hat mich so müde gemacht und dann hatte ich auch noch einige Bierchen und 2 „Blue Martinis“, die mir den Rest gegeben haben. Ich hab dann ne knappe Stunde in dem Club geschlafen. Ich wurde zwar mal kurzzeitig von der Security augeweckt, aber die haben mich dann doch wieder weiterschlafen lassen 🙂
Blue Martini

11. Oktober: Verabschiedung
Die meisten waren heute auf dem Oktoberfest in Sanford, während ich im Biergarten arbeiten musste. Danach hab ich mir seit langem mal wieder ein saftiges Steak gegönnt.
Lecker Steak
Gegen 1 Uhr hab ich mich dann noch mit Manon und Sandra getroffen, um noch ein paar Fotos auszutauschen und um mich herzlich von den beiden zu verabschieden 🙁

12. Oktober: Universal Studios Horror Nights
Heute sind Adrian, Jenny, Saskia, Moe und ich zu den Halloween Horror Nights in den Universal Studios gefahren. Ansich ist das ganze Event nicht sonderlich gruselig, aber es ist schon verdammt gut gemacht. Erschreckt worden bin ich eigentlich auch nicht richtig. Nur einmal, als ich in einem der Horrorhäuser etwas Abstand zu den Leuten vor mir und zu den Leuten hinter mir hatte. Da war es echt mal cool, ansonsten ist hier leider viel zu viel los, sodass man immer in einer Schlange durch die Häuser läuft und sofort mitbekommt, wo die Erschrecker stehen. Ich habs dafür aber geschafft, zwei mal Jenny zu erschrecken.

13. Oktober: Ruhiger Abend
Endlich mal wieder ein entspannter Abend. Es war zwar Samstag, also Zeit für Cowboys, aber ich war mal so fertig, dass ich diesmal nicht mitgekommen bin. Ich hab mir stattdessen die neuen Folgen von How I met your Mother und Family Guy angesehen.

14. Oktober: Essen gehen bei Disney
Am Sonntag waren wir Abends mal „fine dining“ in Disney’s Animal Kingdom Lodge, genauer gesagt im Boma Buffet Restaurant. Das ist quasi das afrikanische Gegenstück zu unserem Biergarten-Restaurant. Die fleischigen Sachen waren alle sehr gut, jedoch waren die Beilagen teilweise etwas selstam süßlich im Geschmack. Die Desserts waren auch fast alle ausgezeichnet im Geschmack. Insgesamt hat es sich schon gelohnt, da wir einen 50% Coupon von Disney hatten. Im Anschluss sind dann noch Daniel, Moe, Schlacki und ich in eine Shisha Bar zum Wasserpfeife rauchen.
Daniel und DanicaAnimal Kingdom LodgeWasserpfeife rauchen

15. Oktober: Happy Monday
Wieder ein Montag, wieder ein Männerabend. Diesmal bin ich seit langem mal wieder an einem Happy Monday an meine Grenzen gestoßen. Ich musste am Anfang auch gleich wieder eine Double-Maß trinken. Die merkt man schon bei den Spielen danach. Gerade beim Paschen wurde ich diesmal richtig fertig gemacht.
Happy MondayHappy MondayHappy Monday

16. Oktober: Jamaica buchen
Endlich haben wir uns (Daniel, Sabrina, Patrick und ich) auf ein Datum für unseren gemeinsamen Jamaica-Urlaub festgelegt. Es musste nun nur noch gebucht werden. Vom 2. bis zum 6. November geht es nun also an die Montego Bay in ein All Inclusive Resort. Ich freu mich schon! Dafür hab ich natürlich auch fleißig gespart.
Geld

 

 

Mochtest du den Artikel? Teile ihn:

Ein Gedanke zu „Was geht ab? Es ist Party angesagt!

  1. Onkel Thomas

    GLÜCKWUNSCH!!!
    Onkel Stefan, jetzt hast es leider bald geschafft. Oder Gott sei Dank, oder wie oder was!?
    1 Jahr Leben und Arbeiten in Amerika—Respekt von mir, tolle Leistung, auch wenn ich dann doch mal gern das Magic Kingdom gesehen hätte, aber das hatt nicht sollen sein- egal-.
    Super Parties, Super Bilder, ich hab Dein Jahr gern verfolgt und dank Dir für Deine Hilfe von USA aus wegen der Unterstützung für die Homepage „Transalp Eichstätt“.
    Feier noch Deine letzten aktiven Tage in Orlando und ich wünsch Dir nen schönen Urlaub in Jamaika.
    Oh… und übrigens am Montag, den 26.11, also wenn ich Dich abhol is Messeaufbau in München…
    Ich freu mich, wenn Du wieder da bist

Kommentare sind geschlossen.